Aktuelles

wegmann gewinnt knapp vor recher und isler

Was für ein Spektakel an der Schweizermeisterschaft 2019 in Luzern! Über zwei Tage lang kämpften die rund 75 Teilnehmenden um den Schweizermeistertitel. Es wurde gesägt, es wurde gefällt, es wurden Ketten blitzschnell gewechselt. Unter den Aktiven und Junioren (U24) nahmen erstmals auch 2 Frauen teil.

 

Im grossen Finale am Freitag beim Entasten sassen sich Florian Isler, Bals Recher (Schweizermeister 2015) und Jan Wegmann noch gegenseitig dicht im Nacken. Wegmann war dann im Entasten der Beste der drei führenden und gewann somit die Gesamtwertung EInzel über alle Disziplinen ganz knapp vor Balz Recher und Florian Isler.

Der bisherige Präsident des Waldwirtschaftsverbands Thurgau (neu WaldThurgau), Urban Brütsch, wurde als stellvertretender Direktor, Leiter Ökonomie, des Verbands WaldSchweiz gewählt.

An der Generalversammlung des Waldwirtschaftsverbands Thurgau (neu WaldThurgau) gab Präsident Urban Brütsch seinen Rücktritt bekannt. Er wurde per 1. Januar 2017 zum neuen stellvertretenden Direktor, Leiter Ökonomie, von WaldSchweiz mit Sitz in Solothurn gewählt. Alt Nationalrat Max Binder, Präsident WaldSchweiz, gab seiner Freude Ausdruck, dass Urban Brütsch für dieses anspruchvolle Amt gewählt wurde.
Nun ist der Verband WaldThurgau auf der Suche nach einem neuen Präsidenten. Der bisherige Vizepräsident Georg Müller gab bekannt, dass er bereit sei, den Verband vorübergehend zu führen, doch lasse er sich nicht zum Präsidenten wählen. Nach 15-jähriger Tätigkeit im Vorstand erklärte Gerold Schwager als Vertreter des kantonalen Forstamtes seinen Rücktritt. Im Vorstand wurden Georg Müller, Walter Knöpfli, Fredi Gadient und Walter Koch (bisher) bestätigt. Neu wurde Mathias Rickenbach (Förster/Betriebswirtschaftsingenieur/Vertreter des Forstamtes Thurgau) in den Vorstand gewählt.

Der Gremo 1250F ist ein bärenstarker und wendiger Forwarder in der 14 Tonnen Klasse.